Paten für die Fünfen

Mit dem Patenschaftsprojekt unterstützen verantwortungsvolle Schüler aus dem Jahrgang 9 die neuen Fünftklässler und begleiten sie ein Jahr lang:

  • in der ersten Schulwoche
  • in den Pausen
  • an Wandertagen
  • bei KL-Stunden
  • bei Klassenfesten und Projekttagen
  • manchmal auch während der Unterrichtszeit,

um ihnen den Übergang von der Grundschule zur THS und das Einleben in der neuen Schule zu erleichtern.

Das Patenschaftsprojekt ist sowohl für die „Großen“ als auch für die „Kleinen“ eine Bereicherung. Die Schüler des Jahrgangs 9 lernen Verantwortung zu übernehmen und können Erfahrungen im sozialen Miteinander sammeln.

Die Paten lernen aber auch ihre eigenen Bedürfnisse zu bestimmten Zeiten zurückzustellen und Rücksicht auf die Jüngeren zu nehmen. Sie erhalten dafür Anerkennung und bekommen bei Engagement eine positive Bemerkung ins Zeugnis.

Die neuen Schüler können ihre Fragen an eine Bezugsperson stellen, die ihnen in fast allen Pausen zur Verfügung steht, die ihnen im Alter näher und oft leichter zu erreichen ist als die Lehrer.

Die Paten tauschen sich in regelmäßigen Abständen aus und werden dabei von der Schulsozialarbeit und der Zweigleitung betreut.


 

LOGIN