Projekttage zum sozialen Leren

Ein gutes soziales Miteinander ist hilfreich, damit unserer Schüler erfolgreich lernen können. Deshalb führen wir im Jahrgang 5 und 6 pro Schuljahr 2-3 Projekttage zum Sozialen lernen durch.

Die Klasse trifft sich an einem außerschulischen Lernort (z. B. Stadtteilzentrum, „Second Home“, o. Ä.) und übt sich in Toleranz und konstruktiver Konfliktlösung. In einer entspannten Atmosphäre lernen die Kinder einander (noch) besser kennen und vertiefen die Regeln des verständnisvollen Miteinanders. Dadurch wird zum einen die Klassengemeinschaft gestärkt und zum anderen die Akzeptanz der individuellen Unterschiede verbessert.

Die Projekttage werden von den Klassenlehrkräften mit Unterstützung der Sozialarbeiter durchgeführt und bestehen aus Elementen der Abenteuer- und Erlebnispädagogik. So lernt die Klasse die an sie gestellten Herausforderungen zu bewältigen und kreative Lösungsansätze selbstbewusst zu entwickeln.

Im Jahrgang 6 wird ein Projekttag als Demokratietraining in Zusammenarbeit mit dem Jugendbildungswerk Baunatal durchgeführt. Die Kinder lernen dabei demokratische Prozesse kennen, diese zu verstehen und auf ihre eigene Erlebniswelt und den Schulalltag (z. B. Klassensprecherwahl, Schülervertretung etc.) zu übertragen.

Projekttage an der THS-Baunatal
Gruppen-Challenge: Alle über die Leine
Projekttage an der THS-Baunatal
Bauprojekt: Konstruiert eine Eierauffangmaschine
Projekttage an der THS-Baunatal
Warme Dusche: Flüstere deinem Rückenpartner Komplimente zu

 

LOGIN