Seminar zur Suchtprävention der Theodor-Heuss-Schule

Vom 2. Dezember bis 3. Dezember 2019 besuchte die Klasse 8b der Theodor-Heuss-Schule gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wolff und der Präventionsbeauftragten Frau Riehl ein Seminar zur Drogenprävention auf dem Sensenstein.

Thematisiert wurden legale und illegale Drogen, deren Auswirkungen und Folgen, insbesondere auf junge Erwachsene. Die Schüler wurden darauf vorbereitet, in Situationen, in denen sie mit gefährlichen Substanzen in Kontakt kommen könnten, angemessen zu reagieren und die Folgen für sich und andere einschätzen zu können.

Die Seminarleiterinnen Kira Cromm von der Fachstelle für Suchtprävention im Landkreis Kasselund Jutta Hambrock, Jugendbildungsreferentin im Landkreis Kassel, gingen auf individuelle Fragen der Schüler ein, was das Seminar besonders ansprechend und lebensnah für die Teilnehmer machte. 

Wir danken den beiden Referentinnen für zwei kurzweilige, jedoch sehr interessante und lehrreiche Tage.


 

LOGIN