FLOX-Projekt an der Uni-Kassel: Schnecken mögen keine Schokolade!

Am Mittwoch, 06.11.2019, entwickelte die Gymnasialklasse 5b an der Uni-Kassel in Kleingruppen selbst Experimente, um der Frage „Können Schnecken riechen?“ nachzugehen.

Unterstützt wurde die Herangehensweise durch einen Versuchsablauf: Fragestellung, Vermutung (=Hypothese), Aufbau des Versuchs, Durchführung, Beobachtung und Interpretation (=Auswertung, Deutung). Dabei muss das Experiment exakt protokolliert werden, um die Ergebnisse später nachvollziehen und vergleichen zu können. 

Die aus Madagaskar stammenden Achatschnecken waren ein geeignetes Beobachtungsobjekt, denn sie sind besonders groß und bewegen sich langsam. Es standen unterschiedliche Nahrungsmittel zur Verfügung: Salat, Banane, Gurke, Katzenfutter und Nutella. Vom Aufbau her waren unterschiedliche Experimente notwendig, um der Frage auf den Grund zu gehen. Zum Beispiel war ein Sichtschutz zwischen der Nahrung und der Schnecke wichtig. Bei der Präsentation der Gruppen kam ein eindeutiges Ergebnis heraus: „Die Schnecken können riechen und mögen keine Schokolade!“ 

Forschen und Lernen durch ergebnisoffenes Experimentieren, kurz FLOX, ist ein Projekt der Uni Kassel, um Schüler an kleine Forscheraufgaben heranzuführen. 

 

flox 5b 2


 

LOGIN