Umweltschule-Blog

Jahrgang 5 engagiert sich für eine saubere Umgebung

Am Mittwoch, 14. März war es wieder soweit: Von der Stadt Baunatal mit Müllsäcken, Einweghandschuhen und von der Schule mit Müllsammelzangen ausgestattet, starteten die Klassen des Jahrgangs 5 zur diesjährigen Aktion „Sauberhaftes Baunatal“. 

Jedes Kind trug dabei stolz die mitgelieferten Buttons mit der Aufschrift „Our nature – our future“. Die kleinen Blumensamentüten der Stadt Baunatal wurden nach der Aktion als kleines Dankeschön an den Jahrgang 5 verteilt; die Schulgarten-AG bekam einige Blumensamentüten, um den Bewohnern der selbsterstellten Insektenhotels im Frühjahr und Sommer Nahrung liefern zu können.

Die einzelnen Klassen hatten jeweils einen bestimmten Außenbereich der Schule festgelegt und machten sich daran, den herumliegenden Müll zu sammeln. Neben Zigarettenkippen und benutzten Taschentüchern gab es viele kleine Plastikverpackungen zu bergen. Das Sammelgebiet erstreckte sich dabei von der Langenbergwiese aus rund um die Schule, um die Musikschule und die Rundsporthalle herum bis in den Stadtpark hinein. Besonders vorsichtig mussten die Kinder an den Ufern der Bauna sein, da der Boden aufgetaut und matschig war. Die sammelnden Schüler waren erstaunt und nachdenklich über ihre kleinen und größeren „Fundstücke“, die normalerweise in Abfallkörben entsorgt werden sollten.

Die Theodor-Heuss-Schule unterstützt jedes Jahr mit dem 5. Jahrgang die Aktion der Stadt Baunatal. Als zertifizierte Umweltschule sensibilisiert sie zudem mit mehreren Aktionen ihre Schülerschaft für ein gesundes Umweltbewusstsein und damit für eine saubere Umwelt. Insgesamt kann man erfreulicherweise feststellen, dass zunehmend weniger Müll in der freien Natur „entsorgt“ wird. Damit zeigt sich auch, dass die Aktion „Sauberhaftes Baunatal“ nachhaltig wirkt.


 

LOGIN