LRS-Kurse

Die Förderung von Schülern mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) gestaltet sich an der THS innerhalb der folgenden Eckpunkte:

  • montags bis donnerstags je 2 Stunden durch je 2 Lehrkräfte am Nachmittag (8. und 9. Std.) ab dem Jahrgang 5
  • die Einteilung erfolgt durch den Fachlehrer mithilfe standardisierter Tests oder ärztlich diagnostiziertem Förderbedarf im Jahrgang 5
  • anhand eines Einwahlformulars können sich die Eltern für eine schulische Förderung entscheiden und geben dabei einen Wunschtag im Nachmittagsbereich an
  • Beginn: 2. Schulwoche ab Jahrgang 6, für den Jahrgang 5 in der 4. Schulwoche (nach Tests)
  • das Konzept zur Förderung bei LRS ist ein bestehendes Konzept, deswegen kann die Förderung an 4 Nachmittagen mit jeweils 4 Stunden erfolgen

 

LOGIN