Demokratie fängt in der Schule an

In der Aula der THS wurde die Wanderausstellung „Demokratie als Lebensform“ eröffnet – eine Schau, die das Leben und Wirken von Theodor Heuss und seiner Frau Elly Heuss-Knapp mittels Fotos, Ton- und Filmdokumenten anschaulich und jugendgemäß beleuchtet. Für die Präsentation hätte es wohl kaum einen besseren Ort geben können als unsere gleichnamige Schule. Theodor Heuss, 1949 zum ersten Bundespräsidenten gewählt, setzte sich zeitlebens für Demokratie ein.

 

Herr Kayser, Rektor der THS, eröffnete die Ausstellung mit den Worten: „Die Ausstellung soll für unsere Schüler ein Denkanstoß sein; sich für die eigenen Rechte stark machen, das sollte für Jugendliche selbstverständlich sein.“

th wanderausstellung 2

Auch Landrat Uwe Schmidt (SPD) appellierte an die Mitgestaltung, sich im kommunalen Rahmen aktiv miteinzubringen. „Demokratie fängt ganz unten an.“ Zu unserem modernen Demokratieverständnis gehöre die Vielfalt, Auswahl, der Wechsel; es lohne sich zu beteiligen, damit die Demokratie erhalten bleibe. „Das fängt bereits in der Schule an.“

Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub (SPD), selbst ehemaliger Schüler der Theodor-Heuss-Schule, rief ebenfalls zum Engagement auf. „ Demokratie ist eine Lebensform, die von innen heraus gelebt werden muss.“ In diesem Sinne sind nun die Jugendlichen dazu aufgerufen, unsere Demokratie zu sichern.

Einige Zehntklässler setzen den Aufruf zur Mitgestaltung direkt um; sie offerierten die Vorteile und Möglichkeiten der Demokratie, wie sie sich für ihren Lebensbereich darstellen.

th wanderausstellung 4

Auf Schautafeln wird Theodor Heuss als Privatmann und Politiker vorgestellt – in kurzen Texten, die für Kinder und Jugendliche gut geeignet sind. Daneben gibt es spielerische Elemente wie Multimedia-Tische, die die Schau interaktiv erlebbar machen.

Die Ausstellung ist bis zum 12. Mai in der Aula der Theodor-Heuss-Schule Baunatal zu sehen – montags bis freitags von 9 bis 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

th wanderausstellung 3


 

LOGIN